Einzelprojekt

Die Puppenspieler in der Schule!

Die Klasse 4b der Martin-Luther-Schule begrüßte bei sich in der Klasse Puppenspieler. Zusammen sollten sie Puppen basteln und in die Kunst des Puppenspiels eingeführt werden. Die Kulturstrolche konnten ihren Ideen freien Lauf lassen und ganz verschiedene Puppen erfinden. So entschieden sich manche für Tiere, Geister oder ganz eigenwillige Kreationen wie einer „Zombie-Oma“. Um zu entscheiden wie die Puppen aussehen sollten, erstellten die Kulturstrolche zunächst Skizzen auf dem Papier. Anschließend wurde es künstlerisch! Entweder mit Kleister, Kleber, Stiften oder Stoffen ging es ans Eingemachte. Nach sechsstündiger intensiver Bastelzeit führten die Strolche ihre Puppen in einer Aufführung auf und ließen sie im Spiel lebendig werden. Die Geschichten dazu dachten sie sich selbst aus. Der Tag hat allen viel Spaß gemacht!

Hier können Sie die Pressemitteilung zur Verbreitung und für lokale Zwecke herunterladen: